"Broschüre BZGA mit Hygienetipps"

Brief des Hessischen Kultusministers an alle Eltern zum Schujaahresbeginn 20/21

Schuljahr 20/21 E-Phase

Lageplan Wohnheim

Schulstart 20/21 Q1 und Q3 mit Lageplan Hauptgebäude

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage des Laubach-Kollegs der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)!

 
 

Im Laubach-Kolleg der EKHN werden im Schuljahr 2020/21 insgesamt 265 Schülerinnen und Schüler in der Einführungsphase und der Qualifikationsphasen der gymnasialen Oberstufe integrativ im 1. und 2. Bildungsweg zum Abitur geführt. Für junge Erwachsene ab 16 Jahren besteht die Möglichkeit im Wohnheim des Laubach-Kollegs zu wohnen und so auch über die Region des Vogelsberges hinaus dieses Bildungsangebot wahrnehmen zu können oder aber den angebotenen Bustransport zum Laubach-Kolleg wahrzunehmen. Das Laubach-Kolleg ist staatlich anerkannte Schule und wird zusätzlich aus dem Haushalt der EKHN finanziert. Monatlich wird für jede/n Schüler/in ein frei wählbarer Schulgeldbetrag von 40, 50 oder 60€ erhoben.

Im pädagogischen Alltag orientiert sich die Arbeit an unserem Leitmotiv:

"Lernen, Verstehen - Leben gestalten!"

So soll die Vielfalt der Individuen in eine Lehr- und Lerngemeinschaft auf der Basis des christlichen Menschenbildes gefördert und die Persönlichkeitsentwicklung gestärkt werden.

Drei Leitideen in der Schulentwicklung sind maßgeblich: Die Schulung der Medienkompetenz/digitale Schule/arbeiten mit I-Pads, individuelles Lerntempo/Kompensationskurse/Tutorien und das hessische internationale Abitur/bilingualer Unterricht.

Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Religionsunterricht teil. Der Unterricht in der Einführungsphase findet in kleinen Lerngruppen im Klassenverband statt. Das erste Schulhalbjahr der Gymnasialen Oberstufe wird sich wesentlich darauf konzentrieren, alle Schülerinnen und Schüler in ihrem Wissensstand abzuholen und mit den Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten an das Abitur heranzuführen. Um dies gerade auch in diesen Zeiten der Pandemie gut umzusetzen, haben wir die Fächer Deutsch und Mathematik im ersten Schulhalbjahr der Einführungsphase um zwei digital stattfindende Stunden erweitert; der Englischunterricht ist entsprechend um eine Präsenzstunde ergänzt worden. Tutorien in Naturwissenschaft und Biomedizin sowie Zertifikatskurse in Englisch, Spanisch und Französisch werden angeboten. Außerunterrichtliche Lernangebote werde im zweiten Schulhalbjahr wieder intensiver stattfinden, im ersten Schulhalbjahr sind diese Angebote zugunsten von Fachunterricht zurückgestellt worden.

Über vier angebotene Studiennachmittage in diesem Schuljahr und ein zweiwöchiges Praktikum erhalten die Schülerinnen und Schüler die Förderung zur eigenständigen Schwerpunktsetzung ihrer Interessen und das Angebot Universität, Fachhochschule, öffentliche Einrichtungen, Betriebe, also praktische Lernerfahrungen wahrzunehmen. Dies erfolgt in vier angebotenen Profilen: gesellschaftliche Verantwortung, Ökologie, Sprachen und Kultur. Im Verlauf der Einführungsphase werden über eine intensive Feedback-Kultur und Portfolioarbeit die Schülerinnen und Schüler in ihren Interessen und Begabungen gefördert, gestärkt und in die Verantwortung für ihren Lernprozess als auch in der Dynamik der Berufs- und Studienwahlorientierung begleitet. (Demo-Video)

Die Unterrichtszeiten in der Einführungsphase sind kompakt von 07.50 h bis 13.00 h bzw. an vier Nachmittagen bis 15.00 h. Eine Klasse wird erstmalig einen späteren Unterrichtsbeginn um 8:30 Uhr wahrnehmen können.

Sofern das öffentliche Nahverkehrsnetz den Besuch schwierig gestaltet, besteht die Möglichkeit, den schuleigenen Busdienst in Anspruch zu nehmen. Eine Fahrtroute wird zu Beginn des Schuljahres den Wohnorten entsprechend festgelegt.

Am Laubach-Kolleg können Schülerinnen und Schüler / Kollegiatinnen und Kollegiaten neu mit der zweiten Fremdsprache (Spanisch oder Latein) beginnen.

Das Kursangebot der Gymnasialen Oberstufe ist breit gefächert. Alle Naturwissenschaften, Mathematik, Deutsch, moderne (Englisch, Französisch, Spanisch) und alte (Latein, Griechisch) Sprachen sowie Kunst, Musik und Religion werden angeboten, und fast alle können auch als Leistungskurse belegt werden. Sport kann als Leistungskurs und als Prüfungsfach im Abitur über einen dreistündigen Grundkurs gewählt werden.

Für die nicht muttersprachlichen Schülerinnen und Schüler wird Deutsch als Zweitsprache angeboten. Das Fächerangebot wird hioffentlich ab dem zweiten Schulhalbjahr 2020/21 wieder über ein reichhaltiges Angebot an integrativen Arbeitsgemeinschaften (z. B. Fußball, Tanz, Schaf, Ökologie/Artenvielfalt, Kunst, Internatzionale Kontakte, Informatik) sowie durch das zweiwöchige Praktikum (Sozialpraktikum, Ökologisches Praktikum sowie Sprachen und Kulturpraktikum), die Leistungskurs-Studienfahrten und eine jährliche Projekt- und Studienfahrtenwoche sinnvoll ergänzt. 

Geistliches und kulturelles Leben sowie der Jour fixe als Lehrer-Schüler-Vollversammlung geben im Schuljahresverlauf immer wieder Anlass zum Dialog und fördern die Gemeinschaft. Dem soll ab dem zweiten Schulhalbjahr 2020/21 dann wieder angemessen Raum gegeben werden.

Ellen Reuther, OStD`i. K.
Schulleiterin
   
 
Schulleitungsteam Juni 2019

 

Kollegium 2019

 

 

 

 


© LAUBACH-KOLLEG DER EKHN 2015 --- KÖNIGSBERGERSTRASSE 2, 35321 LAUBACH

 
Counter